Informationsblätter zum Arbeitsrecht

Diese Informationsblätter dienen der kurzen Darstellung des Themas Kündigung im Arbeitsrecht. Diese erheben, aufgrund des erheblichen Umfangs dieser Thematik, keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit und können lediglich einen kurzen Überblick über wichtige Teilaspekte geben. Keinesfalls ersetzen sie die individuelle Beratung im Einzelfall. 


1 - Die Kündigung

I. Kündigungserklärung: Eine Kündigung ist aus Sicht des Juristen zunächst eine einseitige und empfangsbedürftige "rechtsgestaltende" Erklärung eines Vertragspartners, die mit dem Ziel abgegeben wird, ein bestehendes Vertragsverhältnis zu beenden...

weiterlesen

 

2 - Die Kündigungsfrist

Wie errechnet man die Kündigungsfrist? In den gesetzlichen Vorschriften und in Individualarbeitsverträgen finden sich eine Vielzahl von Formulierungen und Regelungen zu den Kündigungsfristen. Die Kündigungsfrist ist die Zeitspanne, die zwischen dem ...

weiterlesen

 

3 - Erklärung, Begründung und Rücknahme der Kündigung

I. Kann die Kündigung auch mündlich erklärt werden? Nein, das ist nicht möglich. Gemäß § 623 BGB hat die Kündigung eines Arbeitsverhältnisses zwingend schriftlich zu erfolgen. Eine mündliche Kündigungserklärung oder eine Kündigungserklärung per ... 

weiterlesen

                                                        

4 - Wer kann die Kündigung erklären

Wer kann für den Arbeitgeber die Kündigung erklären? Eine Kündigung seitens des Arbeitgebers kann auch bereits unwirksam sein, weil sie von jemandem erklärt wird, der dafür keine ausreichende Vollmacht des Arbeitgebers besitzt. Wenn die Kündigung ...

weiterlesen

 

5  - Die Kündigungsschutzklage

I. Was ist eine Kündigungsschutzklage? Eine Kündigungsschutzklage ist eine auf Kündigungsschutz ausgerichtete, vor dem Arbeitsgericht zu erhebende Klage, die das Ziel hat, feststellen zu lassen, ob ein Arbeitsverhältnis beendet ist, oder nicht...

weiterlesen

 

6  - Pflichten der Arbeitsvertragsparteien

I. Welche Hauptpflichten haben die Arbeitsvertragsparteien aus dem Arbeitsverhältnis? Die Hauptpflicht des Arbeitnehmers ist die Arbeitspflicht. Die Hauptpflicht des Arbeitgebers die Vergütungspflicht. Diese Hauptpflichten stehen im Gegenseitigkeits...

weiterlesen

 

7  - Rechte der Arbeitsvertragsparteien

I. Welche Rechte stehen dem Arbeitnehmer aus dem Arbeitsrechtsverhältnis grundsätzlich zu? Der Arbeitnehmer hat grundsätzlich einen Anspruch auf Beschäftigung, auf die vereinbarte Vergütung, sowie einen Anspruch auf Erholungsurlaub.

weiterlesen

 

8  - Die Arbeitszeit

I. Muss der Arbeitnehmer eine Überschreitung seiner Arbeitszeit hinnehmen? Der Umfang der nach dem Arbeitsvertrag, oder auch nach Tarifvertrag oder Betriebs- vereinbarung maßgeblichen Arbeitszeit darf die nach dem Arbeitszeitgesetz zulässige...

weiterlesen

 

9  - Der Arbeitslohn

I. Woraus ergibt sich die Vergütungspflicht des Arbeitgebers? Die Vergütungspflicht ergibt sich aus dem Arbeits- oder Tarifvertrag. Bei beiderseitiger Tarifvertragsbindung darf der tarifliche Mindestlohn nicht unterschritten werden. Zudem sind gesetzliche...

weiterlesen

 

10 - Der Urlaubsanspruch

I. Wie viel Mindesturlaub steht dem Arbeitnehmer zu? Dem Arbeitnehmer steht ein gesetzlicher Mindesturlaub von 24 Werktagen, also 4 Wochen zu. Die Samstage zählen als Werktage. Wenn der Samstag im konkreten Arbeitsverhältnis nicht als Arbeitstag...

weiterlesen

 

11 - Die Abmahnung

I. Was ist eine Abmahnung? Soll eine fristgerechte bzw. außerordentliche Kündigung aus Gründen, die im Verhalten des Arbeitnehmers liegen, ausgesprochen werden, ist aufgrund des ultima – ratio - Prinzips im Kündigungsschutzrecht grundsätzlich zuvor...

weiterlesen